Theaterpädagogik

theaterbesuch

 

An der Außenstelle unserer Schule ist eine Theaterpädagogin im Kollegium integriert. Die theaterpädagogische Arbeit ist fest im Stundenplan verankert. Somit ermöglichen wir den Schülern die Erfahrung, ihr Leben in einer veränderten Weise zu sehen. Darüber hinaus geben wir ihnen die Möglichkeit, sich mit ihrer gesamten Persönlichkeit in den Arbeitsprozess einzubringen und der Öffentlichkeit zu präsentieren. In der Theaterpädagogik arbeiten wir mit folgenden Methoden:

Playback-Theater:
Es ist ein interaktives Theater mit der Besonderheit, dass die Schüler über persönliche Erfahrungen sprechen oder Begebenheiten aus ihrem Leben erzählen. In der Folge können sie zusehen,wie diese in Szene gesetzt werden (Play back - zurück spielen). Die Spieler/innen setzen mittels Körperausdruck, sprachlicher Improvisation und Musik die Schilderungen der Zuschauer so um, dass die Alltagserfahrungen einen tieferen Sinn, Schönheit und mythische Dimension erhalten. Playback-Theater schätzt den Wert persönlicher Erfahrungen, versetzt Schüler/innen in die Lage, ihr Leben in neuer Weise zu sehen und verstärkt menschliche Begegnung.

Biografisches Theater:
Die Kinder führen keine fertigen Stücke auf, sondern entwickeln diese selbst - mit faszinierenden Ergebnissen auf der Bühne und für die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler/innen. Mit Mitteln der theatralen Darstellenden Künste werden Wirklichkeiten gespiegelt, in Frage gestellt, alternative Wirklichkeiten entworfen und Ergebnisse präsentiert. Der biografische Theaterunterricht gibt den Kindern die Möglichkeit, sich mit ihreer gesamten Persönlichkeit in den Arbeitsprozess einzubringen und in der Öffentlichkeit darzustellen.

________________________________________________________________________________________

Außerdem organisiert das Kollegium mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins  jedes Jahr einen Theaterbesuch für die Kinder der ganzen Schule.  

Dabei werden in bestimmtem Turnus unterschiedliche Theaterhäuser besucht.