Entschuldigungen

Kann ein Schüler aus einem zwingenden Grund, z.B. wegen Krankheit, den Unterricht nicht besuchen, sollten die Eltern möglichst gleich  am ersten Tag die Schule  bzw. den Klassenlehrer  darüber informieren. Dadurch besteht auch für die Schule die Sicherheit, dass die Eltern um das Fernbleiben vom Unterricht wissen und dass nicht möglicherweise ein Schulwegunfall die Ursache dafür ist. Auf dem  Anrufbeantworter im Sekretariat kann jederzeit eine Nachricht hinterlassen werden, auch wenn das Sekretariat gerade nicht besetzt ist. Eine entsprechende Information muss spätestens am zweiten Tag die Schule erreichen (Entschuldigungspflicht). Bei telefonischer Krankmeldung oder bei einer mündlichen Benachrichtigung durch einen Mitschüler muss eine schriftliche Entschuldigung der Eltern spätestens dann nachgereicht werden, wenn das Kind wieder zum Unterricht kommt.

mehr zum Thema "Teilnahme am Unterricht"