Französischunterricht

frankreichflagge


Fremdsprachenunterricht gehört zum grundlegenden Bildungsauftrag der Grundschule. In der Pestalozzi-Grundschule  erhalten die Schüler ab Klasse 2 Französischunterricht. Die Kinder sollen Französisch fächerübergreifend und integrativ erlernen, d.h. grundsätzlich wird in einem Fach, das sich anbietet, täglich 15 bis 20 Minuten in französischer Sprache gesungen, gespielt, gesprochen und erzählt. Hierbei ist  die bildhafte und mimisch-gestische Unterstützung von großer Bedeutung. Es wird sowohl in der Eingangsstufe als auch in den weiteren Klassenstufen auf die Aussprache, das Leseverstehen, das Schreiben und auf die kulturellen Kompetenzen Wert gelegt. Ab Klasse 3 kommt der Umgang mit Texten hinzu.